Dorffreizeit am Freitag

der letzte DFZ-Tag beginnt mit Bewegungen zu den Liedern


und alle sind wieder voll dabei.
.

Martin Luther erhält von einigen Nonnen einen Brief, in dem sie ihn um Hilfe bitten.
Sie wollen nicht mehr im Kloster leben und bitten deshalb Luther, dass er sie befreit.


Luthers Freund, der Fischhändler Leonhardt liefert Fische zum Osterfest im Kloster ab.
Die Nonnen wissen, dass er sie in den leeren Fischfässern aus dem Kloster schmuggeln will.


voll beladen kommt Leonhardt bei Martin an,


die Nonnen sind aus dem Kloster befreit.


Martin organisert ein Fest mit den Nonnen und einigen seiner Mönchsbrüder.


In den Gruppen wurde die Bibelgeschichte: Hochzeit zu Kanann vertieft


und auch in der Bibel nachgelesen


Alle Merkverse wurden heute abgefragt.


Die Luther-Rose ist fertiggestellt!


Ein weiteres Highlight waren die Schnitzel und Pommes - SEHR lecker


und hier die Berge an Geschirr - VIELEN Dank an alle HelferInnen in der Küche


Am Nachmittag waren alle im Dorf unterwegs, um an Hand von Fragen Martin Luther zu befreien


und an Hand von Fragen Martin Luther zu befreien.


Super schnell wurden die Stationen gefunden.


Mimi wartet auf die durstigen Teilnehmer am Rathaus.


Leider geht auch dieser Tag zu Ende und wir müssen singen:
„Goodbye und Tschüss – Wir freun uns schon aufs nächste Jahr!“

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die uns tatkräftig unterstützt haben.




CVJM Affalterbach e.V.
Vorstand: Hans-Peter Waser, Dr. Frank Waiblinger
Beckentalweg 5, 71563 Affalterbach, Tel. 07144-831529, Fax 831528
Kontakt: info@cvjm-affalterbach.de

Evangelische Kirchengemeinde Affalterbach
Marbacher Str.23, 71563 Affalterbach, Tel. 07144-37014
Kontakt: Pfarramt@Evang-Kirche-Affalterbach.de